PRESSEMITTEILUNG: Richtfest für das Wohnprojekt „Lido“ in Leipzig

  • Projektentwickler Townscape und Sassenscheidt feiern Richtfest für das „Lido“ am Lindenauer Hafen in Leipzig
  • Eigentümer HanseMerkur Grundvermögen AG erwarb das Wohnprojekt bereits vor Baubeginn
  • Fertigstellung der 72 Wohnungen für das erste Quartal 2021 geplant

Berlin, 17. Januar 2020: Mit einem zünftigen Richtfest wurde gestern der Baufortschritt für das von der Townscape-Gruppe und Sassenscheidt entwickelte Wohnbauprojekt „Lido“ in Leipzig gefeiert. Das bereits vor Baubeginn an die Hamburger HanseMerkur Grundvermögen AG für einen ihrer offenen Immobilienspezialfonds veräußerte Wohnprojekt am Lindenauer Hafen liegt damit gut im Zeitplan.

Die 72 Wohnungen im neuen Leipziger Stadtquartier Lindenauer Hafen werden über zwei bis fünf Zimmer verfügen und damit für verschiedene Bevölkerungsgruppen attraktiv sein. Sie sind zwischen 50 und 120 Quadratmeter groß und alle mit einer Loggia oder Terrasse ausgestattet. Die Lage besticht durch ihre Ruhe und die direkte Lage am Hafenbecken. Die nahe City ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto schnell erreicht. Das Projekt beruht auf Planungen von RKW Architektur + aus Düsseldorf.

Sebastian Grabianowski, geschäftsführender Gesellschafter von Townscape: „Wir bauen attraktive Wohnungen in einer angesagten Lage nahe dem Leipziger Stadtzentrum und dennoch abseits der städtischen Hektik. Bereits heute beim Richtfest können wir sagen: Hier werden sich die Bewohner gewiss wohlfühlen.“

„Alle Häuser haben einen Blick aufs Wasser, – dies konnten wir mit Verdrehungen und Schrägen in den Baukörpern ermöglichen. Das Resultat? Ein Mikroquartier mit einem zentralen Platz, der nach außen einladend wirkt und für die Bewohner zu einem sozialen Treffpunkt wird; zudem erhalten wir dadurch gleichwertigen Wohnraum für alle“, so Joachim Hein, Geschäftsführender Gesellschafter von RKW Architektur +.

Das Grundstück umfasst insgesamt fast 4.000 Quadratmeter. Die 72 Wohnungen verteilen sich auf vier Baukörper mit je fünf Stockwerken und einer Gesamtfläche von 6.022 Quadratmetern. Im Untergeschoss finden Fahrradstellplätze und Kellerräumeihren Platz. Die Tiefgarage fasst 61 PKW-Stellplätze. Im ersten Quartal 2021 sollen die Wohnungen bezogen werden können.